Susanne Polat

 

Schule für den Umgang mit dem Hund 

 

 

Erlaubnis nach

§ 11

Tierschutzgesetz

 

 

Jeder Hundehalter wünscht sich ein entspanntes Leben mit seinem Hund...unsere Hunde haben den gleichen Wunsch, was das Zusammenleben mit uns Menschen betrifft!

 

Die Basis dafür ist das vertrauensvolle Miteinander von Mensch und Hund. Durch eine souveräne Führung und Kommunizieren eines klaren Regelwerkes mithilfe der Binärsprache kann Ihr vierbeiniger Freund entspannt an Ihrer Seite sein.

 

Binärsprache bedeutet: ja/richtig oder nein/falsch

Hierbei geht es darum, mit dem Hund durch Stimmungsübertragung (positiv/negativ) Vereinbarungen zu treffen.

 

Einen Hund zu führen bedeutet keinesfalls, sich mit geballter Faust oder "auf - die - Brust - Getrommel" durchzusetzen!

 

Ihr Hund erweist Ihnen genau den Respekt, den Sie sich verdient haben!

 

Sie sollten Wert darauf legen, die Befindlichkeit Ihres Hundes zu erkennen, ihn seinen Veranlagungen entsprechend auszulasten und seine Bedürfnisse zu reflektieren.

 

Ihr Ziel sollte sein, dass der Hund möchte...und nicht muss!

 

Denn...der Widerwillen, den "müssen" erzeugt, muss dann erst einmal überwunden werden, um die anstehende Aufgabe überhaupt erledigen zu können. Das raubt Energie und erstickt den Spaß bei der Sache im Keim.

 

Es liegt an uns Menschen den Hund davon zu überzeugen, dass es für ihn von Vorteil ist, sich an uns zu orientieren.

Ich würde Ihnen gern dabei helfen.

 

 

Susanne Polat

 

 

 

Meine Hunde

Druckversion Druckversion | Sitemap
Susanne Polat - Ziegeleiweg 65 - 46539 Dinslaken